Lernen
erkunden
Bewertung
Entdecken
Konfigurieren
überlegungen

ABS-Kunststoff

Überblick zu ABS-Kunststoff

Acrylnitril-Butadien-Styrol (ABS) ist ein gebräuchlicher Thermoplast, der durch Polymerisation von Acrylnitril und Styrol bei Vorhandensein von Polybutadien hergestellt wird. Die Mengenverhältnisse der Polymerkomponenten variieren zwischen 15–35 % Acrylnitril, 5–30 % Butadien und 40–60 % Styrol. Durch diese Mischung entsteht ein Material mit der Festigkeit und Steifheit des Acrylnitrils und der Styrol-Polymere sowie der Zähigkeit des Polybutadien-Polymers. ABS ist in einer breiten Farbvielfalt erhältlich und ist besonders wegen seiner Stoßfestigkeit und Zähigkeit begehrt. Es kann problemlos für Spritzgussverfahren eingesetzt werden, daher ist es für zahlreiche Anwendungen ein häufig gewähltes Material. Einige Handelsnamen für ABS sind CYCOLAC™ und SANTAC™. Laserschneiden und Lasergravieren können mit einem CO2-Laser erfolgen. Das Lasermarkieren von weißem ABS ist mit einem Faserlaser möglich. Bestimmte Zusatzstoffe im ABS-Kunststoff reagieren auf die 1,06 µm Wellenlänge des Faserlasers und produzieren eine schwarze Oberflächenmarkierung.

Anwendbare Laser-Bearbeitungsverfahren für ABS-Kunststoff

Laserschneiden
Lasermarkieren
Lasergravieren