Lernen
erkunden
Bewertung
Entdecken
Konfigurieren
überlegungen

Kapton®-Bänder

Überblick zu Kapton®-Bändern

Kapton®-Bänder werden aus einer Polyimid-Folie hergestellt, die mit einem silikonbasierten Klebemittel beschichtet ist. Die Laserbearbeitung von Kapton®-Bändern kann sowohl mit dem 9,3 µm als auch mit dem 10,6 µm CO2-Laser sowie mit dem 1,06 µm Faserlaser erfolgen. Das Laserschneiden von Kapton®-Band mit einem 9,3 µm und 10,6 µm CO2-Laser erzeugt eine saubere, scharfe Schnittkante. Es kann zu Rückständen auf der Oberfläche kommen, die mit einem Lösungsmittel beseitigt werden können. Das Bearbeiten von Kapton® mit einem 9,3 µm CO2-Laser hat im Vergleich mit dem 10,6 µm CO2-Laser eine erhebliche Verminderung der Karbonisierung zur Folge. Das Lasermarkieren von Kapton® kann mit einem 1,06 µm Faserlaser erfolgen und erzeugt eine scharfe, schwarze Markierung. Das Lasergravieren ist in der Regel nicht geeignet, da das Gravieren den Liner und das Klebemittel beschädigen kann.

Anwendbare Laser-Bearbeitungsverfahren für Kapton®-Bänder

Laserschneiden
Lasermarkieren