Lernen
erkunden
Bewertung
Entdecken
Konfigurieren
überlegungen

Metallschaum

Überblick zu Metallschaum

Bei Metallschäumen handelt es sich um eine poröse Zellstruktur mit offenzelligem oder geschlossenzelligem Schaum, die normalerweise aus Aluminium bestehen. Sie können jedoch auch aus anderen Metallen, darunter Kupfer, Nickel und Eisen, erzeugt werden. Die Laserbearbeitung von Metallschaum kann entweder mit einem 9,3 µm oder einem 10,6 µm CO2-Laser oder einem 1,06 µm Faserlaser erfolgen. Das Lasergravieren von Metallschaum mit einem 1,06 µm Faserlaser erzeugt eine gewisse Tiefe, die, abhängig vom bearbeiteten Substrat, heller oder dunkler sein kann. Der 1,06 µm Faserlaser kann ebenfalls zum Lasermarkieren von Metallschaum eingesetzt werden und erzeugt, je nach Materialzusammensetzung, entweder durch Tempern oder Oxidieren der Oberfläche eine dunkle Markierung. Das Lasermarkieren von Metallschaum mit einem CO2-Laser und einer HPDFO®-Linse erzeugt eine deutliche dunkle Markierung auf der Materialoberfläche. Das Laser von Metallschaum wird mit den Wellenlängen 9,3, 10,6 oder 1,06 µm nicht empfohlen.

Anwendbare Laser-Bearbeitungsverfahren für Metallschaum

Lasermarkieren
Lasergravieren