Lernen
erkunden
Bewertung
Entdecken
Konfigurieren
überlegungen

Neopren™-Schaumstoff

Überblick zu Neopren™-Schaumstoff

Neopren-Schaumstoff, auch als Polychloropren bekannt, ist ein Schaumstoff aus Synthesekautschuk, der durch Hinzufügen eines Schäummittels, gewöhnlich Stickstoffgas, während des Herstellungsprozesses von Gummi erzeugt wird. Die Laserbearbeitung von Neopren-Schaumstoff kann entweder mit einem 9,3 µm oder einem 10,6 µm CO2-Laser ohne wahrnehmbaren Unterschied bei der Bearbeitungsqualität erfolgen. Die Laserbearbeitung ist auch mit einem 1,06 µm Faserlaser möglich. Das Laserschneiden von Neopren-Schaumstoff mit einem CO2-Laser erzeugt eine glatte, scharfe Schnittkante mit einer geringfügiger Verfärbung und mit einer leicht klebrigen Oberfläche. Das Laserschneiden dünner Neopren-Schaumstoffe kann mit einem 1,06 µm Faserlaser erfolgen, wobei die Schnittkante leicht klebrig und verfärbt ist. Das Lasergravieren von Neopren-Schaumstoff mit einem CO2-Laser erzeugt eine einheitliche Tiefe mit einer, abhängig von der Materialzusammensetzung, geringfügig verfärbten Oberfläche. Das Lasergravieren von Neopren-Schaumstoff mit einem 1,06 µm Faserlaser erzeugt eine flache Gravur mit einer glatten Oberfläche. Das Lasermarkieren bestimmter Rezepturen von Neopren-Schaumstoff ist mit einem 1,06 µm Faserlaser möglich, wobei auf der Oberfläche eine helle graue Markierung erzeugt wird.

Anwendbare Laser-Bearbeitungsverfahren für Neopren-Schaumstoff

Laserschneiden
Lasermarkieren
Lasergravieren