Lernen
erkunden
Bewertung
Entdecken
Konfigurieren
überlegungen

Nitrilkautschuk

Überblick zu Nitrilkautschuk

Bei Nitrilkautschuk handelt es sich um ein aus Acrylnitril und Butadien hergestelltes Synthesekautschuk-Copolymer, das, abhängig vom Prozentanteil des Acrylnitrils, verschiedene Eigenschaften aufweisen kann. Nitrilkautschuk ist auch als Buna-N, Perbunan®, Acrylnitril-Butadien-Kautschuk und NBR bekannt. Auch Handelsnamen sind ihm zugewiesen, darunter Nipol®, Krynac® und Europrene®. Die Laserbearbeitung von Nitrilkautschuk kann entweder mit einem 9,3 µm oder einem 10,6 µm CO2-Laser ohne nennenswerten Unterschied bei der Bearbeitungsqualität erfolgen. Nitrilkautschuk absorbiert die Energie eines 1,06 µm Faserlasers nicht ohne weiteres und wird für diesen Werkstoff nicht empfohlen. Das Laserschneiden von Nitrilkautschuk mit einem CO2-Laser erzeugt einen breiten Schnitt mit scharfen Kanten, wobei an der Kante eine gewisse Verfärbung festzustellen ist. Das Lasergravieren von Nitrilkautschuk kann mit einem CO2-Laser erfolgen, um etwas Tiefe mit minimalen Rückständen zu erzeugen. Das Lasermarkieren von Nitrilkautschuk ist mit den Wellenlängen 1,06 µm, 9,3 µm oder 10,6 µm nicht möglich.

Anwendbare Laser-Bearbeitungsverfahren für Nitrilkautschuk

Laserschneiden
Lasergravieren