Vergleichstest der Rasterleistung

Rasterleistung, auch als Rastermodus bekannt, wird hauptsächlich zum Gravieren und für die Bildverarbeitung genutzt. Zum Vergleich der Rasterleistung wurde bei diesem Test ein einzelnes Grafikelement verwendet. Bei jedem Lasersystem wurden Einstellungen so ausgewählt, dass die Fertigungszeit möglichst kurz ist, während eine vergleichbare, akzeptable Ausgabequalität erzielt wird.



Das System PLS6.150D (ULS) wurde mit zwei CO2-10,6-µm-Lasern mit jeweils 30 Watt konfiguriert, um die Gesamtlaserleistung von 60 Watt zu erzielen, sowie mit SuperSpeed™ . Wettbewerber E wurde mit einem einzelnen CO2-10,6-µm-Laser mit 75 Watt konfiguriert und ebenso wurde Wettbewerber T mit einem einzelnen CO2-10,6-µm-Laser mit 75 Watt konfiguriert.



Die Qualität der vom jeweiligen Lasersystem erzeugten Probestück wurde nach dem visuellen Erscheinungsbild und nach der Glattheit der Kanten beurteilt. Der für diesen Test verwendete Werkstoff war eine Platte aus schwarzem Schichtkunststoff (Größe 610 mm x 305 mm) mit einem weißen Kern



Figure 1: 2.5
Abbildung 1: 6,35 mm x 6,78 mm, Arial A

Ergebnisse

Design-DateiULSRangSystem ERangSystem TRang
Grafikelement A1:49 1.3:342.4:293.
Relative Fertigstellungszeit1:001:972:47

Video zum Vergleichstest

Fazit

Das System PLS6.150D mit SuperSpeed übertrifft leistungsmäßig System E und System T. Erfahren Sie, wie SuperSpeed die schnellste Lasergravur und -markierung in der Branche schafft.