Lernen
erkunden
Bewerten
Entdecken
Konfigurieren
überlegungen

ENTDECKEN

ULS-Innovationen

Dual-Laser-Konfiguration

Produkte von Universal Laser Systems (ULS) stammen aus einem Ökosystem sich gegenseitig unterstützender und kundenorientierter Technologien zur Lasermaterialbearbeitung. Sie arbeiten zusammen wie Zahnräder in einem Getriebe und greifen perfekt ineinander, um jedem Kunden die optimale Lösung für die Laserbearbeitung zu liefern.


Die patentierte Dual-Laser-Konfiguration von ULS ist ein fundamental anderer Ansatz für die Verwendung mehrerer Laserquellen. Der Strahl jeder Laserquelle wird innerhalb der Plattform kombiniert, nicht an der Laserquelle oder in einem separaten Aufbau. Dieses gegenüber anderen Lasersystemen einzigartige Design bietet dem Kunden mehrere Vorteile:


Erweitert die Fähigkeiten zur Lasermaterialbearbeitung

ULS nutzt die Polarisierung, um mehrere Laserquellen in einen einzigen Strahl zu vereinen und damit die verfügbare Leistung auf bis zu 500 Watt zu erhöhen. Zusätzlich können bei Systemen in der Dual-Laser-Konfiguration Laserquellen mit verschiedenen Leistungsstufen und Wellenlängen kombiniert werden. Diese Funktion ist in der Lasermaterialbearbeitung von großem Vorteil, da sowohl die abgegebene Energie als auch die Spitzenleistung bei jeder Leistungsstufe des Lasers unterschiedlich sind. Holz beispielsweise tendiert beim Bearbeiten mit niedriger Leistung zu mehr Verkohlung, was eine Markierung mit hohem Kontrast hinterlässt. Bei Verwendung eines stärkeren Lasers entsteht weniger Verkohlung und damit weniger Kontrast. Sowohl Markierungen mit hohem als auch mit niedrigem Kontrast sind bei der Bearbeitung von Holz nützlich. Eine ausführliche Diskussion über die Vorteile der Verwendung von Laserquellen mit verschiedenen Leistungsstufen finden Sie in Rapid ReconfigurationTM.


Lasersysteme mit Dual-Laser-Funktionalität bieten mehr als sechsmal so viele Laserkonfigurationen an. Jede einzelne Kombination von Laserleistung und Wellenlänge bietet dem Benutzer eine zusätzliche Möglichkeit, die für seine spezifische Anwendung optimale Konfiguration für die Lasermaterialbearbeitung zu erhalten. Die Bedeutsamkeit dieses hohen Maßes an Flexibilität sollte nicht unterschätzt werden. Jede der folgenden Anwendungen erfordert beispielsweise eine bestimmte Kombination von Laserquellen, um ideale Ergebnisse zu erzielen:


  • Laserschneiden von dicken Materialien: 2 x 75 Watt 10,6 µm Laser
  • Präzisionsschneiden von dünnen Materialien: 2 x 10 Watt 10,6 µm Laser
  • Rastermarkieren mit hohem Durchsatz: 2 x beliebige Laserleistung 10,6 µm Laser mit SuperSpeed
  • Lasermarkieren und Laserschneiden von Kunststoff: 1 x 30 Watt 9,3 µm Laser und 1 x 75 Watt 10,6 µm Laser
  • Laserschneiden und selektive Ablation von dünnen Filmen: 1 x 10 Watt 10,6 µm Laser und 1 x 30 Watt 10,6 µm Laser
  • Zweifarbige Markierungen von Holz: 1 x 10 Watt 10,6 µm Laser und 1 x 75 Watt 10,6 µm Laser
Anzahl erhältlicher Leistungs- und Wellenlängenkombinationen
für Einzel- und Dual-Laser-Systemkonfigurationen

Einzel- gegenüber Dual-Laser-Konfiguration

Verbessert die Verlässlichkeit

ULS stellt hochwertige Laserquellen her, die viele Jahre lang zuverlässig funktionieren. Alle Laserquellen müssen jedoch irgendwann gewartet werden. Dual-Laser-Konfiguration eliminiert im Grunde genommen Ausfallzeiten, indem es quasi ein in sich redundantes Lasersystem schafft. Falls eine Laserquelle ersetzt oder repariert werden muss, kann die andere Laserquelle weiterhin betrieben werden. Nach Abschluss der Wartung kann die Laserquelle wieder eingesetzt und mit ihrer ursprünglich abgegebenen Leistung verwendet werden.

Erhöht die Leistung des Lasersystems

Bei Lasersystemen zum Schneiden, Gravieren und Markieren, die über die Dual-Laser-Konfiguration verfügen, erfolgt die Kombination der zwei Strahlen im System selbst und nicht im Optikschlitten, wie es bei anderen Lasersystemen der Fall ist (auch bekannt als Lasercutter, Lasergravierer oder Lasermarkierer). Dies ermöglicht allen optischen Elementen von ULS, klein und leicht zu sein und somit die Leistung des Systems zu verbessern.

Doppellaser-System-konfigurierte Systeme

Lasersysteme mit der Dual-Laser-Konfiguration kombinieren beide Laser mittels eines Polarisierungskombinierers. Dadurch entsteht ein  kreuzpolarisierter Strahl.

Aus der Perspektive der Laser-Materialbearbeitung kann linear polarisierte Laserenergie asynchrone Material-Interaktionen verursachen. Beispielsweise schneidet ein linear polarisierter Strahl ein Material  häufig in einer Richtung breiter als in der anderen Richtung. Die Dual-Laser-Konfiguration nutzt diesen Effekt vorteilhaft, indem der Anwender zwei Laser in demselben Lasersystem installieren und dadurch einen kreuzpolarisierten Strahl erzeugen kann, der unabhängig von der Wegrichtung gleichmäßige Schnittbreiten produziert.

Ermöglicht andere einzigartige Universal-Funktionen

Dual-Laser-Konfiguration ermöglicht es Kunden, den Nutzen verschiedener anderer einzigartiger ULS-Funktionen und Technologien zu maximieren. Dazu zählen z. B. SuperSpeed™, Multi-Wavelength™ und MultiWave Hybrid™, aber auch etliche Funktionen der ULS-Software. Dual-Laser-Konfiguration erhöht auch die Vorteile von Rapid Reconfiguration, indem es in einer einzelnen Einheit die Auswahl zweier separater Laserquellen parallel zueinander ermöglicht. Dieses technologische Ökosystem zeigt das hohe Maß an Überlegungen in der Konzeption und Konstruktion aller ULS-Produkte. Das zugrunde liegende Ziel ist immer, den Nutzen, die Flexibilität und Profitabilität des Kunden zu optimieren.

Schützt und optimiert die Investitionen

Viele Kunden beginnen mit einem dualen Lasersystem, statten es  aber nur mit einer einzelnen Laserquelle aus. Im Laufe der Zeit und bei steigenden Geschäften können sie eine zweite Laserquelle erwerben, um die Bandbreite ihrer Möglichkeiten in der  Lasermaterialbearbeitung zu erweitern und/oder die Produktivität zu erhöhen. Bei anderen Lasersystemen verdrängt jeder neue Erwerb einer Laserquelle die Vorteile der bereits im Besitz des Kunden befindlichen Laserquellen, da diese nicht auf einfache Weise in das System installiert werden können. Dies trifft jedoch nicht für Dual-Laser-Konfiguration zu. Die weitaus meisten in der Vergangenheit bei ULS gekauften Laserquellen bleiben auch weiterhin mit ULS-Systemen kompatibel. Das bedeutet, dass bereits getätigte Investitionen in Laserquellen zukunftssicher sind. Die Laserquellen sind untereinander kompatibel und austauschbar und bieten somit nahezu unbegrenzte Möglichkeiten für zukünftige Systemkonfigurationen.


Ein Lasergerät zum Schneiden, Gravieren und Markieren, das über eine Dual-Laser-Konfiguration verfügt, verschafft Kunden ebenfalls ein hohes Maß an Flexibilität mit ihrem Investment. Ein Kunde kann sich so beispielsweise entscheiden, Laserquellen derselben Leistung zu kaufen oder aber Laserquellen mit verschiedenen Leistungen zu mischen, je nach seinen spezifischen Anwendungsanforderungen. Mit der Dual-Laser-Konfiguration kann er sich heute für die ökonomischere Option zu entscheiden - und sicher sein, dass zukünftige Upgrades extrem leicht durchführbar sind. Er weiß, dass ein Upgrade und somit Kombination von zwei Quellen nicht nur Vorteile im Durchsatz bringt, sondern alle Bearbeitungsvorteile generieren wird, die mit dem Vorhandensein von zwei Laserquellen einhergehen.